M O X I B U S T I O N . I N . S C H W A N G E R S C H A F T & W O C H E N B E T T

Moxibustion in Schwangerschaft und Wochenbett

***Leistung unterliegt den Wahlleistungen und muss privat getragen werden

BESCHREIBUNG

Moxibustion (kurz: Moxa) ist ein Heilverfahren der Traditionellen chinesischen Medizin und eine Form der Akupunktur. Beim Moxen werden gezielt bestimmte Akupunkturpunkte mittels einer Moxazigarre stimuliert, wodurch ein energetischer Fluss oder Ausgleich innerhalb der 12 Körpermeridiane erzielt werden kann.

In der Schwangerschaft wird Moxa vor allem dann angewandt, wenn sich das Kind gegen Ende der Schwangerschaft noch immer in Beckenendlage befindet. Während und nach der der Moxibustion ist das Kind meist sehr aktiv, was eine Drehung in Schädellage bewirken kann.

BEWÄHRTE ANWENDUNGSBEREICHE IN SCHWANGERSCHAFT UND WOCHENBETT

  • Wendungsversuch des Kindes bei Beckenendlage (abhängig von Fruchtwassermenge, Aktivität des Kindes, Plazentalokalisation, Gebärmutterform, ...)

  • Verspannungen, insbesondere im unteren Rücken- und Nackenbereich

LEISTUNGEN & KOSTEN​

  • Wendungsversuch zwischen der 35. und Ende 37. SSW, max. 4 Sitzungen im Abstand von 2 Tagen á 15€

  • Moxa im Wochenbett á 15€