Weiß Wilde Blumen

Zwischen zwei Welten

"Vor dem Moment der Geburt,

diesem so empfindsamen Augenblick,

sollten wir die allergrößte Hochachtung haben.

 

Hier geschieht etwas,

das so wenig greifbar ist,

wie das Erwachen am Morgen.

Das Kind ist auf der Schwelle

zwischen zwei Welten - Es zögert.

Um Himmels Willen, drängt es nicht.

Lasst es kommen.

Lasst ihm sein eigenes Tempo,

seinen Rhythmus, seine Zeit…"

                         - Frédérick Leboyer

Alle Infos zur außerklinischen Geburt

Ein Kind zu Hause oder in einem Geburtshaus zu empfangen ist ein wundervolles und enzigartiges Erlebnis und statistisch gesehen sogar deutlich sicherer als die Geburt in einer Geburtsklinik! Die Geburtenzahlen in einer häuslichen Atmosphäre haben sich seit dem Jahr 2000 fast verdoppelt - und das mit gutem Grund! Aktuelle Zahlen und alle Informationen rund um das Thema außerklinische Geburtshilfe findest Du in den unteren Verlinkungen.

5 GUTE GRÜNDE FÜR EINE

AUßERKLINISCHE GEBURT

1. Die werdenden Eltern sind intensiver und ganzheitlicher während der Schwangerschaft betreut und werden besser auf die Geburt vorbereitet.

2. Die natürliche Intuition wird während der gesamten Schwangerschaft gestärkt, wodurch das Körpergefühl unter Geburt gesteigert wird und die Kinder sanft und sicher geboren werden.

3. Eine außerklinische Geburt ist vor allem eins: interventionsarm. Viele pathologische Geburtsverläufe entstehen durch das äußere medizinische Einwirken in natürliche körperliche Prozesse.

4. Eine 1:1-Betreuung bietet euch als Eltern Sicherheit und Geborgenheit und somit das Vertrauen in den eigenen Körper und die selbstbestimmte Geburt.

5. Nach der Geburt seid ihr als Familie bereits da, wo ihr hingehört, um euch ausruhen, ankommen und kennenlernen zu können; nämlich im Wochenbett. Die Hebamme beglei-tet euch ab diesem Zeitpunkt weiter durch die "Babyflitterwochen".

Mother holding newborn baby hands in han

Meine Voraussetzungen:

  • max. 20km oder 30 Min. Entfernung von Renningen

  • rechtzeitige Anmeldung bis zur 12. SSW

  • absolute Offenheit für eine gute Basis

  • einwandfreier Gesundheitszustand

  • Geburtsvorbereitungskurs beim 1. Kind

  • vollständige oder mindestens geteilte Schwangerenvorsorge in Abwechslung mit dem Gynäkologen

  • 3 Vorbereitungsgespräche

  • mind. 1 Ulraschalluntersuchung zwischen der 19. und 22. Schwangerschaftwoche und zwischen ET+5 und ET+9, wenn nötig

  • Rufbereitschaftspauschale für eine Rufbereitschaft 3 Wochen vor und 2 Wochen nach ET

  • außerklinische Geburt ab der 37+0 SSW

  • Bereitschaft fürs Hinzuziehen einer 2. Kollegin oder Hebammenstudentin, wenn nötig

  • Bereitschaft zum Abbruch der Hausgeburt im Falle von Komplikationen

  • verbindliche Zusage zur Betreuung des Wochenbettes durch mich oder eine Kollegin sowie Vorhandensein eines Kinderarztes für die U2

 
 

HAUSGEBURT

Du wünschst Dir eine natürliche Geburt in einem ruhigen Setting mit Deinem Partner und mit professioneller, empathischer und liebevoller Betreuung durch eine Hebamme, die nur für Dich da ist und auf Deine Wünsche und Vorstellungen eingehen kann?

Du hast bereits ein oder mehr Kinder, bei deren Geburten sehr invasiv eingegriffen wurde und suchst nun nach einer selbstbestimmten Alternative und einem Weg diese Geburten für Dich zu verarbeiten und zu heilen?

Sprich mich an!

Ein vertrauensvolles Verhältnis und ein harmonisches Miteinander sind für eine außerklinische Geburt absolut notwendig.

In einem unverbindlichen und persönlichen Gespräch lernen wir uns kennen und klären alle offenen Fragen, um zu schauen, ob eine Hausgeburt in eurer Situation möglich und richtig ist.

A close-up of the tummy of a pregnant gi

Meine Leistungen:

  • unverbindliches Kennenlerngespräch

  • ausführliches Anamnesegespräch

  • Gespräch über Wünsche und Vorstellungen sowie Vorbereitungen für eine Hausgeburt

  • Risikogespräch über mögliche Komplikatio-nen unter Geburt sowie Verlegungsgründe

  • sicherer Platz im Geburtsvorbereitungskurs für Erst- oder Mehrgebärende

  • vollständige oder geteilte Schwangerenvorsorge sowie Hilfe bei Beschwerden

  • sicherer Platz für geburtsvorbereitende Akupunktur

  • "Geburtsbox" mit Material für die Geburt

  • Rufbereitschaft 3 Wochen vor und 2 Wochen nach ET

  • Hinzuziehen einer 2. Hebamme zur Geburt

  • gesicherte Wochenbettbetreuung im Umkreis von 10km inkl. U1, Stoffwechseltest und Sauerstoffsättigungstest beim Kind

  • bei Entfernung >10km Wochenbettbe-treuung in den ersten 3 Tagen

  • sicherer Platz im Rückbildungskurs ohne Kind

  • Reflektion des Geburtserlebens 8 Wochen nach Entbindung

 

GEBURT IM GEBURTSHAUS

Du wünschst Dir eine selbstbestimmte Geburt, kannst es Dir aber daheim nicht so recht vorstellen? Dann ist vielleicht ein Geburtshaus genau das Richtige für Dich.

Ein Geburtshaus ist eine hebammengeleitete Einrichtung, in der Du Dein Kind ebenfalls ruhig, selbstbestimmt und interventionsarm zur Welt bringst und meist nicht nur eine Hebamme, sondern verschiedene Hebammen während der Schwangerschaft kennenlernst, von denen Dich eine oder zwei als Team unter Geburt begleitet.

 

Das Wochenbett wird von mir oder einer anderen Kollegin betreut, nach der Du Dich parallel umschauen solltest.

A couple prays together as the wife labo

Geburtshäuser in der Umgebung:

Aufgrund der hohen Nachfrage solltest Du Dich schnell für ein Vorgespräch im Geburtshaus anmelden.