Feld voller Blumen

"Nestwärme...

 

Betreuung im Wochenbett und danach

Das Wochenbett definiert die ersten Wochen nach der Geburt, bei der sich die wachsende Familie sanft in ihre neuen Rollen einfindet. Dein Baby findet seinen Platz auf der Welt und in seinem neuen Zuhause, Du lernst es zu lesen und zu verstehen.

Als Hebamme besuche ich euch anfangs täglich und später ganz individuell an eure Bedürfnisse angepasst bis hin zum 1. Lebensjahr oder bis zum Ende der Stillzeit. Die Kosten dafür übernimmt die Krankenkasse im vollen Umfang. Kümmere Dich frühzeitig um eine Hebamme im Wochenbett, denn unsere Kapazitäten sind begrenzt.

Sollte ich keinen Platz mehr für Dich im Wochenbett haben, ist eine Betreuung während der Schwangerschaft oder die Teilnahme an meinen Kursen unabhängig davon möglich.

Family_dark-01.png

WOCHENBETTBETREUUNG

Ich besuche euch im Früh- und Spätwochenbett ganz individuell und an eure Bedürfnisse angepasst. Anfangs täglich und dann in größeren Abständen sowie nach Bedarf komme ich zu euch, um die Entwicklung des Kindes und die Rückbildungsprozesse der Mutter zu beobachten. Außerdem stehe ich euch für Fragen rund um Elternschaft, Säuglingspflege, Kindesentwicklung und vielem mehr zur Seite.

STILLBERATUNG

Stillen ist Liebe. Und auch wenn das Stillen eines der natürlichsten Dinge der Welt ist, gibt es oft am Anfang oder auch im späteren Verlauf kleinere und größere Herausforderungen zu meistern, bei denen ich als Hebamme alles mir Mögliche tue, um Dir und Deinem Baby einen guten Stillstart und eine glückliche Stillbeziehung zu ermöglichen. Stillberatung ist auch unabhängig von meiner Betreuung im Wochenbett möglich.

1. LEBENSJAHR

Was viele nicht wissen ist, dass wir Hebammen Familien nicht nur im Wochenbett, sondern auch im gesamten ersten Lebensjahr bzw. bis zum Ende der Stillzeit begleiten. Mögliche Themen könnten sein: Tandemstillen, Abstillen, Beikost, Zahnen, Hautprobleme, Schlaf, ...